Warum ins Studio?

„Das können wir doch auch im Proberaum machen“ oder “ Das mach ich komplett zu hause…“ Diese Aussage hört man im Studio-Alltag recht oft.
Ohne Frage hat sich die Qualität im „Homerecording“ in den letzten Jahren deutlich gesteigert. So ist beispielsweise Equipment mit durchaus gutem Klang heute für viele bezahlbar geworden. Dennoch gibt es nach wie vor gute Gründe, sich bei Aufnehmen, Mix und Mastering von Profis helfen zu lassen.
Ein erfahrener Techniker kann so schon in der Planungphase der Produktion die perfekte Strategie für den Aufnahmeprozess wählen. Er hat sich in über Jahre fast täglich damit befasst, welches Mikrofon in welcher Position bei welchem Instrument den besten Klang erzielt – und wenn du ihn fragst, wird er dir gern erklären, warum er diesen oder jenen Weg wählt. Ein Studio-Besuch ist immer auch ein wertvoller Workshop.
Die akustisch optimierten Räume im Studio, welche zu grossen Teilen zur Qualität der Aufnahmen beitragen, sind nach wie vor teuer und im Home-Recording Bereich fast nie zu realisieren.
Bringt man keinen eigenen Produzenten mit ins Studio, so führt der anwesende Techniker auch meist Regie. Er wird schon bei der Aufnahme nützliche Tipps und Tricks bereithalten und währed des gesammten Produktionsprozesses mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ein zweites Paar Ohren kann nie schaden – im Studio kann der Techniker die Songs während der Produktion „neutral“ bewerten und ein ehrliches Feedback geben.
Am Ende ist ein Studio-Besuch immer ein ganz besonderes Erlebnis. An keiner anderen Stelle setzt du dich so intensiv mit deiner Musik auseinander wie im Tonstudio
Wie bei Allem in der Musik braucht es auch als Studiotechniker viel Übung und Erfahrung um wirklich gut zu werden. Dein Studio-Team hilft dir dabei, deine Songs zur Perfektion zu bringen.

Warum ins Studio?

„Das können wir doch auch im Proberaum machen“ oder “ Das mach ich komplett zu hause…“ Diese Aussage hört man im Studio-Alltag recht oft.
Ohne Frage hat sich die Qualität im „Homerecording“ in den letzten Jahren deutlich gesteigert. So ist beispielsweise Equipment mit durchaus gutem Klang heute für viele bezahlbar geworden. Dennoch gibt es nach wie vor gute Gründe, sich bei Aufnehmen, Mix und Mastering von Profis helfen zu lassen.
Ein erfahrener Techniker kann so schon in der Planungphase der Produktion die perfekte Strategie für den Aufnahmeprozess wählen. Er hat sich in über Jahre fast täglich damit befasst, welches Mikrofon in welcher Position bei welchem Instrument den besten Klang erzielt – und wenn du ihn fragst, wird er dir gern erklären, warum er diesen oder jenen Weg wählt. Ein Studio-Besuch ist immer auch ein wertvoller Workshop.
Die akustisch optimierten Räume im Studio, welche zu grossen Teilen zur Qualität der Aufnahmen beitragen, sind nach wie vor teuer und im Home-Recording Bereich fast nie zu realisieren.
Bringt man keinen eigenen Produzenten mit ins Studio, so führt der anwesende Techniker auch meist Regie. Er wird schon bei der Aufnahme nützliche Tipps und Tricks bereithalten und währed des gesammten Produktionsprozesses mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Ein zweites Paar Ohren kann nie schaden – im Studio kann der Techniker die Songs während der Produktion „neutral“ bewerten und ein ehrliches Feedback geben.
Am Ende ist ein Studio-Besuch immer ein ganz besonderes Erlebnis. An keiner anderen Stelle setzt du dich so intensiv mit deiner Musik auseinander wie im Tonstudio
Wie bei Allem in der Musik braucht es auch als Studiotechniker viel Übung und Erfahrung um wirklich gut zu werden. Dein Studio-Team hilft dir dabei, deine Songs zur Perfektion zu bringen.